Startseite
    Tagebuch
    BlitzNotiz
    Lyric
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Mein NEON
   Radseiten



http://myblog.de/gerri84

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Der Schlüssel

Also sowas wie heute ist mir auch noch nicht passiert ... War in Köln - Klavier, insofern erstmal nichts besonderes... Auf dem Weg zurück zur Bahn fiel mir dann auf, dass ich meinen Schlüssel nicht bei mir hatte... also nochmal zurück, aber aufm Flügel liegen lassen hatte ich ihn auch nicht. Daheim angerufen, da war er aber auch nicht, zumal ich mir sehr sicher war, dass ich ihn noch hatte, als ich aus dem Haus bin. Also konnte er nur in der Bahn liegen geblieben sein. Ich hatte nämlich malwieder meine "aus meiner Seitentasche verlierst du alles .... "- Hose an, mit deren Hilfe ich schon erfolgreich Kleingeldreste auf allen erdenklichen Sitzgelegenheiten hinterlassen hatte.... Toll. Schlüssel weg. Und es war "alles" dran. Und das würde nicht billig werden, angesichts der Tatsache, dass allein an meinen drei Fenstern zwölf Schlösser verbaut sind, von den Haustüren nicht zu reden, und schliesslich gibts auch noch andere Fenster in diesem Haus (also kommt nich auf die Idee, hier einzubrechen - das ist zwecklos ... seit aber auch besser nicht hier, wenn es Mal brennt, denn gewisse Leute bestehen darauf, dass die Türen auch von innen IMMER abgeschlossen sein müssen, und ohne Schlüssel bekommt ihr hier auch kein Fenster auf, es sei denn es ist eines dieser "Gefängnisfenster" mit diesen netten Gittern davor...) Tja.... "erstmal nach Hause" hab ich mir gedacht, und wahrscheinlich hätte ich den nächstbesten Passanten, der mich nach der Uhrzeit fragt oder sonst irgendwie lästig ist, erstmal verhauen ))
Und dann?! Aus irgendeinem Grund stand auf einmal wieder der Zug, den ich auch schon auf der Hinfahrt benutzt hatte, auf dem Gleis .... Und meinen Platz wusste ich irgendwie noch ... und auf dem Lüftungsschacht neben dem Sitz lag was?! Richtig. Glück gehabt. Hab mich trotzdem noch weiter geärgert, und meiner Hose verpass ich erstmal tiefere Taschen... "Bitte nicht zuhause nachmachen, liebe Kinder...."
27.9.06 20:58
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung